Stichwortsuche:
 
Bereich/Auktion:
Kategorie:
Suchwort:

 
Drucken

Seite 1 von 4
1 | 2 | 3 | 4    Nächste Seite >>
  Seite
Ausrufpreis: € 600,-
Zuschlag: € 425,-
Losnr.1031, Art.nr.3782-4
Zuckerschale, Nürnberg, 2. Hälfte 18.Jhdt.
Auf sechskantigem Sternensockel drei plastische Meeresungeheuer als Füße. Halbkugeliger Korpus mit aufgestelltem Rand mit Perlstabrelief. Stadtmarke, verschlagene Meistermarke. H.11cm, Gew. ca. 211g.
Ausrufpreis: € 120,-
Zuschlag: € 120,-
Informationen anfordern
Bestellen
Losnr.1033, Art.nr.3827-5
Silberbecher, wohl Schweden
Auf profiliertem Standring kraterförmiger Korpus mit umgeschlagenem Rand. Ungedeutete Punzen. H.14cm, Gew. ca. 298g.
Ausrufpreis: € 60,-
Zuschlag: € 90,-
Losnr.1034, Art.nr.3772-4
Pastetenheber, 1. Hälfte 19.Jhdt.
Durchbrochen gearbeitete, fein gravierte Laffe aus 13-lötigem Silber. Im Zentrum Ovalmedaillon mit Darstellung von Zeus und Ganymed. Gedrechselter Holzgriff mit kugelförmigem Abschluss aus Bein. L.41,5cm.
Nicht zugeschlagen
Preis im Nachverkauf: € 43,33
Informationen anfordern
Bestellen
Losnr.1037, Art.nr.3649-158
Vorlegelöffel, um 1830
Spitzovale Laffe, schlanker Griff mit lanzettförmigem Abschluss. 13-lötiges Silber, Meistermarke Trübner. L.27,5cm, Gew. ca. 89g.
Ausrufpreis: € 70,-
Zuschlag: € 70,-
Losnr.1039, Art.nr.3766-4
Kännchen, Frankreich, um 1840
Auf drei Tatzenfüßen mit Palmettenabschluss ovaler Korpus mit eingezogener Schulter und breitem Ausguss. Auf der Schulter Palmettenband. Geschwungener Ohrenhenkel aus Holz in reliefierten Fassungen. Einfuhrstempel Frankreich 1838-1864, ungedeutete Meistermarke. Gesamtgew. ca. 94g, H.11,5cm.
Nicht zugeschlagen
Preis im Nachverkauf: € 37,14
Informationen anfordern
Bestellen
Losnr.1040, Art.nr.3798-6
Vorlegelöffel, deutsch, um 1840
Griff mit Spatenform. Zwölflötiges Silber, Tremulierstrich. L.27cm, Gew. ca. 63g.
Ausrufpreis: € 1300,-
Zuschlag: € 1300,-
Losnr.1041, Art.nr.3826-40
Paar Tafelleuchter, C.F. Korock, Breslau, um 1845
Auf quadratischer Plinthe runder, kanellierter Standfuß. Reich gegliederter, reliefierter Schaft mit gravierten Blütenornamenten auf dem ovalen Mittelteil. Urnenförmige Tülle, auskragende, abnehmbare Tropfschale. Stadtmarke, Meistermarke von Carl Friedrich Korock (wird 1835 Meister, gest. 1858). Fuß geschwert. H.32,5cm, Gew. zus. ca. 960g. Lit.: Rosenberg.
Nicht zugeschlagen
Preis im Nachverkauf: € 18,57
Informationen anfordern
Bestellen
Losnr.1042, Art.nr.3315-155
Sieben Dessertgabeln, 19.Jhdt.
18er Auflage.
Ausrufpreis: € 20,-
Zuschlag: € 40,-
Losnr.1044, Art.nr.3417-48
Puderzuckerlöffel, 19.Jhdt.
Zwölflötiges Silber (?, Punze verschlagen). Durchbrochen gearbeitete Laffe, Stiel mit Spatengriff. L.18cm, Gew. ca. 43g.
Ausrufpreis: o.L.
Zuschlag: € 10,-
Losnr.1045, Art.nr.3757-14
Kaffeekanne, Frankreich, 19.Jhdt.
Bauchiger Korpus mit freier Monogrammkartusche und mattierten Bändern. Scharnierdeckel mit Knauf. Holzhenkel. Metall, versilbert. Auf dem Boden bez. "Le Conde" H.23cm.
Ausrufpreis: o.L.
Zuschlag: € 25,-
Losnr.1046, Art.nr.3757-20
Teegarnitur, 19.Jhdt.
Milchkanne und Teekanne, ähnlich, aber nicht zusammengehörig. Reich reliefierte, vegetabile Ränder. Wohl Bruckmann und Söhne. Metall, versilbert. H.15 bzw. 10cm.
Ausrufpreis: € 400,-
Zuschlag: € 400,-
Losnr.1047, Art.nr.3766-5
Paar Tafelleuchter, 19.Jhdt.
Auf dreifach eingezogener, reich reliefierter Plinthe durchbrochen gearbeiteter Sockel mit Blattreliefs und Muscheln. Konischer Schaft, an Base und Kapitell reliefiertes Blattwerk. Abnehmbare Tülle und Tropfschale. 13-lötiges Silber. H.23,5cm, Gew. ca. 221g bzw. 219,5g.
Ausrufpreis: € 60,-
Zuschlag: € 60,-
Losnr.1048, Art.nr.3770-16
Untersetzer, 19.Jhdt.
Breite, durhbrochen gearbeitete Fahne mit Lorbeergirlande, Blüten und Perlstab. Im Spiegel ligiertes Monogramm. Silber 800. Durchm.18,5cm, Gew. ca. 245g.
Ausrufpreis: € 30,-
Verkauft
Losnr.1049, Art.nr.3772-12
Paar Tafelleuchter, 19.Jhdt.
Auf vegetabil reliefiertem Sockel mit achtfach eingezogenem Rand passend reliefierter Schaft mit Scheibennodus. Urnenförmige Tülle, blütenförmige Tropfschale. Metall, versilbert, Fuß geschwert. H.27cm.
Ausrufpreis: € 50,-
Zuschlag: € 55,-
Losnr.1050, Art.nr.3798-5
Vorlegelöffel, Russland, 19.Jhdt.
Spatengriff. Verschlagene Stadt- und Meistermarke, Solotniki-Marke mit Krone. L.30cm, Gew. ca. 131g.
Ausrufpreis: € 30,-
Verkauft
Losnr.1051, Art.nr.3798-14
Zwei Serviettenringe
Einer Russland, 19.Jhdt, mit Solotniki- und verschlagener Stadtmarke; einer Silber 800. Durchm.4,5 bzw. 5cm, Gesamtgew. ca. 56g.
Ausrufpreis: o.L.
Zuschlag: € 20,-
Losnr.1052, Art.nr.3798-34
Zucker- und Sahnegarnitur, 19.Jhdt.
Zuckerschale und Sahnekännchen. Godronierte Wandung, vegetabil reliefierte Ohrenhenkel. Messing, versilbert. Dazu passender Löffel. Durchm. der Schale 15cm mit Henkeln.
Ausrufpreis: € 40,-
Zuschlag: € 40,-
Losnr.1053, Art.nr.3820-6
Schreibtischaufsatz, 19.Jhdt.
Auf gegliederter, rechteckiger Plinthe naturalistischer Sockel, darauf plastische Darstellung einer Bäuerin mit Hund, eine Kuh melkend, daneben ein Heuhaufen als Deckel für das Tintenfass. Originaler Porzellaneinsatz (Rand min. bestoßen). Metall, versilbert. 5x19x8cm.
Dazu passende Schreibfeder.
Ausrufpreis: € 100,-
Verkauft
Losnr.1056, Art.nr.3826-3
Tortenschaufel, 19.Jhdt.
Ovale, mittig eingezogene Laffe mit gravierten Bändern. Im Zentrum durchbrochen gearbeitete Blüte. Spitzovaler Griff mit freier Monogrammkartusche. Ungedeutete Meistermarke. L.30cm, Gew. ca. 91g.
Ausrufpreis: € 150,-
Zuschlag: € 150,-
Losnr.1059, Art.nr.3828-2
Zwölf große Dessertlöffel, 19.Jhdt.
Augsburger Fadenmuster. Zwölflötiges Silber. Gesamtgew. ca. 522g.

 

Seite 1 von 4
1 | 2 | 3 | 4    Nächste Seite >>
  Seite