Stichwortsuche:
 
Bereich/Auktion:
Kategorie:
Suchwort:

 
Drucken

Seite 1 von 3
1 | 2 | 3    Nächste Seite >>
  Seite
Ausrufpreis: € 100,-
Zuschlag: € 160,-
Losnr.230, Art.nr.3530-1
Standuhr, 20er/30er Jahre
Hochrechteckiges, frontverglastes Gehäuse mit gebogtem Abschluss und Zierelement. Messingzifferblatt mit arabischen Stunden und Minuten. Ankerwerk mit Aufzug über Kette. Hersteller "Hawina". Westminsterschlag auf vier Tonstäbe. Pendel aus Holz und Mesing. Messinggewichte vorhanden. H.194cm, B.47cm.
Ausrufpreis: o.L.
Zuschlag: € 70,-
Losnr.231, Art.nr.1093-1
Rahmenuhr, Schwarzwald, Mitte 19.Jhdt.
Hochrechteckiges, verglastes Gehäuse. Architektonisch gegliederte Front aus vergoldetem und versilbertem, partiell farbig bemaltem Messing mit eingestellten Vasen mit Blüten, über der Lünette Bacchantenszene. Weißes Zifferblatt mit römischen Ziffern, durchbrochene Eisenzeiger. Metallgespindeltes Ankerwerk mit Halbstundenschlag auf Tonfeder. Frontmaß 40x32cm. Pendel und Gewichte vorhanden.
Ausrufpreis: o.L.
Zuschlag: € 30,-
Losnr.232, Art.nr.1093-4
Rahmenuhr, Schwarzwald, Mitte 19.Jhdt.
Hochrechteckiger, verglaster Rahmen. Getriebene, vergoldete Front mit Vögeln und Säulen neben einem Brunnen. Weißes Emailzifferblatt mit römischen Ziffern. Gesägte Eisenzeiger. Metallgespindeltes Werk. Frontmaß 29x24cm. Pendel und Gewichte vorhanden.
Nicht zugeschlagen
Preis im Nachverkauf: € 61,90
Informationen anfordern
Bestellen
Losnr.233, Art.nr.1415-8
Rahmenuhr, 19.Jhdt.
Verglaster Frontrahmen mit reliefierter Zierplatte, darauf Blumen, Trauben und Pfauen in Relieftechnik. Weißes Emailzifferblatt mit arabischen Stunden und Strichminuterie. Schlag auf Tonfeder. Schlossscheibenschlagwerk. Gehäusemaß 24x20x14cm. Ketten und Gewichte fehlen.
Ausrufpreis: o.L.
Zuschlag: € 25,-
Losnr.234, Art.nr.1500-347
Rahmenuhr, Schwarzwald, 2. Hälfte 19.Jhdt.
Runder, profilierter Nussbaumrahmen. Glaszifferblatt mit römischen Ziffern und Strichminuterie. Durchbrochene Eisenzeiger. Ankerwerk, Schlossscheibenschlagwerk mit Schlag auf Tonfeder. Durchm.29cm, Werkhöhe 12,5cm.
Ausrufpreis: o.L.
Zuschlag: € 20,-
Losnr.235, Art.nr.1500-350
Kastenuhr, Schwarzwald, 2. Hälfte 19.Jhdt.
Architektonisch gegliedertes Gehäuse mit eingestellten Halbsäulen und reichen Zierbeschlägen aus Messing. Hinterglaszifferblatt mit römischen Ziffern und Strichminuterie. Gesägte Eisenzeiger. Metallgespindeltes Werk mit Kettenaufzug, Schlossscheibenschlagwerk mit Schlag auf Tonfeder. H.32cm, Werkhöhe 12cm. Rückwand fehlt.
Nicht zugeschlagen
Preis im Nachverkauf: € 123,80
Informationen anfordern
Bestellen
Losnr.236, Art.nr.1714-5
Wanduhr, deutsch, 19.Jhdt.
Rechteckiges Gehäuse mit gesägter Wandplatte und Bekrönung. Ebonisierter Frontrahmen, darunter architektonische Gliederung mit Porzellanhalbsäulen und Ornamentmalerei. Mittig weißes Emailzifferblatt mit römischen Ziffern und durchbrochen gearbeiteten Eisenzeigern. Metallgespindeltes Ankerwerk, Schlossscheibenschlagwerk mit Schlag auf Tonfeder. Intakt. 41x22x16cm. Originales Pendel und Gewichte.
Nicht zugeschlagen
Preis im Nachverkauf: € 99,04
Informationen anfordern
Bestellen
Losnr.237, Art.nr.1735-90
Rahmenuhr, Schwarzwald, 19.Jhdt.
Schwarz gelackter Rahmen, geprägtes, architektonisch gegliedertes, vergoldetes Messingschild. Neben dem Giebel große Blumengestecke in Vasen. Asymmetrisch eingesetztes, weißes Emailzifferblatt mit römischen Ziffern, gesägte Eisenzeiger. Werk mit Aufzug über Kette und Schnecke, Schlossscheibenschlagwerk mit Schlag auf Tonfeder. Werkhöhe 11, Schildhöhe 28cm. Tannenzapfengewichte. Zifferblatt an drei Stellen altrest., Werk bedarf der Reinigung.
Nicht zugeschlagen
Preis im Nachverkauf: € 49,52
Informationen anfordern
Bestellen
Losnr.238, Art.nr.2536-41
Regulator, 30er Jahre
Rechteckiges, floral beschnitztes Gehäuse mit geteilter Frontverglasung. Silberfarbenes, achtkantiges Ziffernblatt mit arabischen Ziffern, Strichminuterie und Eisenzeigern. Verchromtes Pendel mit Holzstab. Ankerwerk mit Viertelstundenschlag auf Tonstäbe. Intakt, originaler Schlüssel. H.65cm.
Nicht zugeschlagen
Preis im Nachverkauf: € 49,52
Informationen anfordern
Bestellen
Losnr.240, Art.nr.3398-39
Freischwinger-Regulator, 30er Jahre
Frontverglastes Eichengehäuse. Pendelfach mit eingestellten Vollsäulen. Messingzifferblatt mit arabischen Ziffern, Eisenzeiger. Werk mit Viertelstundenschlag auf Tonfeder. Werk läuft an. H.78cm.
Ausrufpreis: € 140,-
Zuschlag: € 140,-
Losnr.241, Art.nr.3406-1
Prunkuhr, Frankreich, 19.Jhdt.
Floral reliefierte Blende, sign. "B.W. Paris". Weißes Emailzifferblatt mit römischen Ziffern und Strichminuterie, gesägte Messingzeiger. Auf dem Zifferblatt bez. "Edouard Anglade à Rodez". Rechteckiges Eisengehäuse mit Achttagewerk, Halbstundenschlag auf Glocke. Passend reliefiertes und bemaltes Prunkpendel, ebenfalls sign. Originale Gewichte. Gehäusehöhe.48, Pendellänge 98cm.
Ausrufpreis: € 100,-
Zuschlag: € 260,-
Losnr.242, Art.nr.3514-3
Neuenburger Pendule mit Konsole, 18.Jhdt.
Auf vier geschwungenen Beinen dreiseitig verglaster Korpus. Schwarz lackiertes Gehäuse mit goldener Floralmalerei. Abnehmbarer, getreppter Aufsatz mit Kugelabschluss. Weißes Emailzifferblatt mit römischen Stunden- und arabischen Minutenziffern. Durchbrochene, vergoldete Zeiger. Werk sekundär, bez. "Graham Stage" mit Schlag auf Glocke. H. ohne Sockel 64cm, Sockelhöhe 24cm.
Nicht zugeschlagen
Preis im Nachverkauf: € 99,04
Informationen anfordern
Bestellen
Losnr.243, Art.nr.3518-1
Regulator, C. Werner, Villingen, 2. Hälfte 19.Jhdt.
Dreiseitig verglastes, hochrechteckiges Gehäuse mit Bekrönung und gedrechseltem Abschluss. Auf der Frontseite eingestellte Halbsäulen. Porzellanzifferblatt mit arabischen Jugendstil-Ziffern und passenden Zeigern, auf Zentrum und Pendel Margueritenreliefs. Ankerwerk mit Halbstundenschlag auf Tonfeder. Schlossscheibenschlagwerk. Pendel mit Bimetall-Aufhängung. Unterschiedliche Hölzer. H.94cm.
Ausrufpreis: € 40,-
Zuschlag: € 55,-
Losnr.244, Art.nr.3528-50
Schwarzwalduhr
Mit drehbaren Figuren und Kuckuck. Gehäuse mit Blattwerk und Vögeln. Tannenzapfengewichte. Gehäusehöhe 43cm.
Ausrufpreis: € 120,-
Zuschlag: € 180,-
Losnr.245, Art.nr.3528-51
Schilderuhr, Schwarzwald, 19.Jhdt.
Erhöhtes Zifferblatt mit römischen Stunden- und arabischen Minutenziffern. Messingzeiger. Im Bogenschild Blumenvase in polychromer Malerei. Holzgespindeltes Werk mit Schlag auf Tonfeder, Schnuraufzug. Pendel, Gewichte und Kurbel vorhanden. H.36cm.
Ausrufpreis: o.L.
Zuschlag: € 30,-
Losnr.246, Art.nr.3559-18
Kuckucksuhr
Geschnitztes Gehäuse mit Blattwerk und Vögeln. Gechnitztes Holzpendel und Zapfengewichte. Werk mit Halbstundenschlag auf Tonfeder und Kuckuck. H.46cm.
Ausrufpreis: € 60,-
Zuschlag: € 110,-
Losnr.247, Art.nr.3559-19
Kuckucksuhr
Geschnitztes Gehäuse mit Blattwerk und Vögeln. Gechnitztes Holzpendel und Zapfengewichte. Werk mit Halbstundenschlag auf Tonfeder und Kuckuck. Zur vollen Stunde Spielwerk mit Musikant. H.48cm.
Ausrufpreis: € 50,-
Zuschlag: € 130,-
Losnr.248, Art.nr.701-27
Salonuhr, Frankreich, 19.Jhdt.
Auf vier reliefierten Bronzefüßen profilierter, ovaler Marmorsockel, darauf Felsblock mit eingelassener Uhrtrommel, flankiert von Reliefbruchstück und Säulenkapitell. Auf dem Felsblock sitzt ein junger Mann in der Tracht der Renaissance, den Kopf mit langem, lockigem Haar und Federbarett in die rechte Hand gestützt. Metallguss, bronziert. Urtrommel mit Perlstablünette und facettiertem Glas. Weißes Emailzifferblatt mit römischen Ziffern und durchbrochenen Eisenzeigern. Verglastes Ankerwerk, Schlossscheibenschlagwerk mit Halbstundenschlag auf Glocke, Pendel mit Federaufhängung. Auf der Platine numeriert. Intakt. H.45, B.46cm. Zifferblatt an den zwei Schlüssellöchern best.
Ausrufpreis: € 200,-
Zuschlag: € 1600,-
Losnr.249, Art.nr.1415-52
Prunk-Pendule, Jaques III Thuret (1669 - 1738)
Bewegte Konsole mit reichem Beschlagwerk in Form von Akanthusblättern, Rocaillen und Muscheln aus vergoldeter Bronze. Darauf Prunkuhr auf vier eingerollten, rocaillierten Füßen. Mittig eingezogenes, dreiseitig verglastes Gehäuse. Auf der Fronttür Putto als Allegorie der Zeit mit Stundenglas und Sense, darunter Porzellanvignette mit Signatur. Abnehmbare Kuppel mit reichen Floralbeschlägen und plastisch gearbeitetem Putto als Bekrönung. Eingelassenes, rech reliefiertes Zifferblatt aus vergoldeter Bronze. Eingelassene, wappenschildförmige Stundenfelder mit römischen Ziffern. Gravierter, arabischer Minutenzifferring. Eisenzeiger mit Floralmotiven. Werk mit Halbstundenschlag auf Glocke (19.Jhdt.). Linsenförmiges Pendel mit Federaufhängung. Gehäuse aus Holz mit grünem Chinalack. Vergoldete Bronze. Uhrenhöhe 57cm, Sockelhöhe 16cm. Werk läuft nicht an, Pendelaufhängung gebrochen.
Ausrufpreis: € 300,-
Zuschlag: € 250,-
Losnr.250, Art.nr.2405-38
Prunk-Kaminuhr, Frankreich, 2. Hälfte 19.Jhdt.
Sockel aus vergoldeter Bronze und Marmor. Im Zentrum Bronzemedaillon mit Turnierdarstellung. Bekrönung in Form eines plastisch ausgearbeiteten Königs mit Krone und Schwert, auf Felsstufen sitzend. Im Fels eingelassene Uhrtrommel mit römischen Ziffern und Strichminuterie, reliefierte Goldzeiger. Ankerwerk mit Halbstundenschlag auf Glocke. Intakt. H.51cm. Schwertgriff gebrochen.

 

Seite 1 von 3
1 | 2 | 3    Nächste Seite >>
  Seite